Platt, plätter – Elysium

Elysium
Auf diesen Film hatte ich mich schon wirklich gefreut. Die Grundidee ist so schauerlich realistisch: die Erde ist überbevölkert, die Ressourcen sind aufgebraucht. Die Reichsten der Reichen bauen sich eine paradiesische Raumstation um dem Smog, dem Müll und der Armut zu entkommen. Ist man auf der Erde zurückgeblieben, gibt es nur ein Ziel: irgendwie Elysium erreichen. Soweit die wirklich faszinierende Idee.

Die Umsetzung: leider katastrophal. Syd Field, Hollywood Drehbuchmogul, hat mir mal den besten Tipp gegeben, den man geben kann: Der Unterschied zwischen einer guten und einer außergewöhnlichen Geschichte macht genau eine Sache aus: Charaktertiefe. Und die habe ich bei Elysium schmerzlich vermisst. Weder der Hauptdarsteller noch diverse Nebenrollen wirken interessant oder sonst irgendwie außergewöhnlich. Man erfährt nie, aus welcher Motivation die von Elysium engagierte Söldnertruppe agiert, die mit Feuereifer auf Erdenflüchtlinge schießt. Schließlich leben sie offensichtlich in den gleichen Slums wie die Hauptfigur – irgendwie platt. Einzig “bad guy” Jodie Foster spielt brilliant, überschreitet irgendwie widerwillig aber doch bestimmt moralische Grenzen um die utopische Raumstation vor illegalen Einwanderern zu schützen. Aber der Regisseur schafft es, sie rechtzeitig aus der Story zu entfernen, um das Finale komplett langweilig zu machen.

Es ist schade und unverständlich wie man so viel in eine durchaus beeindruckende Optik investiert und so an Geschichte und Figuren spart. Ich hätte meine Zeit rückblickend lieber mit einem Buch verbracht.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s